Landesjungschützenschießen dank GKI Unterstützung ein „Volltreffer“

Pfunds, Nauders, 29. Mai 2017: Bereits zum 28. Mal fand vom 19. bis 21. Mai das Gesamttiroler Landesjungschützenschießen statt. Insgesamt 408 Jungschützen und Jungmarketenderinnen aus 68 Kompanien und 24 Bataillonen bzw. Talschaften trafen sich in Nauders und Pfunds, um ihr Können unter Beweis zu stellen. „Es war ein einzigartiger Bewerb, mit so vielen Teilnehmern wie noch nie!“, freut sich Christoph Pinzger, Obmann der Schützenkompanie Pfunds. Zusammen mit René Theisen von der Schützenkompanie Nauders war er mit der Organisation des Events beauftragt, dessen Vorbereitung mehr als ein Jahr in Anspruch nahm. Die aufwendige Veranstaltung konnte mithilfe der Unterstützung des Gemeinschaftskraftwerk Inn und weiterer Sponsoren realisiert werden.

Neben Schießsport auch Sensibilisierung der Jugend im Fokus

Zusätzlich zum Schießwettbewerb war es den Veranstaltern wichtig, historische und soziale Schwerpunkte zu setzt. Der soziale Aspekt dabei war, dass der Auftrag für die Sieger-Trophäen an die Landecker Lebensilfe-Werkstatt vergeben wurde“, erklärt Christoph Pinzger. Geschichtlich nahm man Bezug auf die regionale Vergangenheit. Im speziellen wurde der Einfall der französischen Truppen im Jahr 1799 thematisiert, bei dem Nauders komplett geplündert wurde. Pfunds konnte sich damals um 1.500 Gulden (ca. 23.000 Euro) freikaufen und wurde verschont.

Glückliche Gewinner und zufriedene Veranstalter

Für Spaß und Spannung sorgte bei den zahlreichen Teilnehmern und Zusehern der perfekt abgewickelte Schießwettbewerb. Im Einzelbewerb holte sich Lukas Wirtenberger (geb. 2006) aus Absam den Tagessieg. Mit einem überragenden Teiler von 5,7 konnte er sich gegen die Konkurrenz durchsetzen und darf sich ab sofort Schützenkönig nennen. Die Mannschaftswertung entschied das Bataillonsteam aus dem Ötztal mit 500,7 Ringen für sich. Zweiter und Dritter wurden die Bataillonsequipe aus Kufstein mit 495,3 Ringen und die Pontlatzer Mannschaft mit 492,3 Ringen.

Auch für die Veranstalter war das 28. Gesamttiroler Landesjungschützenschießen ein voller Erfolg. „Die Schützenkompanien Nauders und Pfunds bedanken sich nochmals herzlichst bei allen Sponsoren für die Ermöglichung dieses großartigen Events“, so Christoph Pinzger.