INNSBRUCK (28.05.2018). Die Geschichte der Schützenkompanie Pfunds reicht zurück bis ins frühe 16. Jahrhundert und ist geprägt von einem hohen Heimat- und Traditionsbewusstsein sowie einer engen Kameradschaft. Über 60 aktive Mitglieder, darunter zwölf Jungschützen, bringen heute dieses kulturelle Erbe in die Dorfgemeinschaft aktiv ein. Im Sinne des Selbstverständnisses der GKI GmbH, Verantwortung für die nachhaltige Entwicklung in der Region zu übernehmen, unterstützt diese nun die Schützenkompanie Pfunds bei der Restaurierung ihrer Schützenfahne finanziell.

„Das Schützenwesen ist neben den Musikkapellen und anderen traditionsreichen Vereinen ein integraler Bestandteil der Tiroler Dorfgemeinschaften, das den Zusammenhalt fördert und gerade jungen Menschen wichtige Werte wie Kameradschaft und Hilfsbereitschaft näher bringt“, betont GKI-Geschäftsführer Johann Herdina. „Aus diesem Grund unterstützen wir die Schützenkompanie Pfunds bei der Restaurierung ihrer symbolträchtigen Schützenfahne sehr gerne.“

Talschaftsfest am 2. und 3. Juni

Für die Schützenkompanie steht mit dem Talschaftsfest Pontlatz, das am 2. und 3. Juni in Pfunds stattfinden wird und von der Kompanie organisiert wird, der nächste gesellschaftliche Höhepunkt bereits unmittelbar bevor.

„Die Schützenkompanie Pfunds hat in den vergangenen Jahren mit zahlreichen Ausrückungen, einer intensiven Jugendarbeit und einer tatkräftigen Mitarbeit am Gemeinschaftsleben einen wertvollen Beitrag in der Region Tiroler Oberland geleistet. Diese Werte werden nach außen auch ganz besonders durch unsere Fahne repräsentiert“, so Christoph Pinzger, Obmann der Schützenkompanie Pfunds: „Dank der Unterstützung der GKI GmbH können wir nun unsere Fahne restaurieren, am Talschaftsfest neu einweihen und mit Stolz präsentieren.“