GKI unterstützt Jungmusiker bei ihrer musikalischen Ausbildung

Tösens, 24. August – Die Ausbildung von Jungmusikern spielt bei der MK Tösens eine äußerst wichtige Rolle. Sie fördert nicht nur Brauchtum, Kultur und Traditionsbewusstsein in der Gemeinde, sondern sichert auch den Weiterbestand der Musikkapelle. Das GKI ermöglicht dafür den Kauf von neuen Instrumenten für den ambitionierten Nachwuchs.

Nachwuchsförderung hat oberste Priorität

„Gerade in den letzten Jahren haben wir uns verstärkt zur Aufgabe gemacht, unsere Jungmusiker in ihrer Leidenschaft, dem musizieren, zu unterstützen. Dies wird uns durch die großzügige Unterstützung des lokalen Partners, dem GKI, ermöglicht. Durch diese zusätzlichen Mittel können wir 21 Kinder und Jugendliche mit den erforderlichen Instrumenten versorgen. Es bleibt zu hoffen, dass dank der gezielten Förderung, der Großteil dieser Jungmusiker den Weg in die aktive Musikkapelle findet und dadurch unser Bestehen abgesichert wird“, so Christian Mayr, Obmann der Musikkapelle Tösens.

Für DI Johann Herdina, Geschäftsführer der GKI GmbH ist es von besonderer Bedeutung, Kulturvereine zu unterstützen, die für das Dorfleben einen wichtigen Beitrag leisten: „Es freut uns, die Musikkapelle Tösens bei ihrer ambitionierten Nachwuchsförderung unterstützen zu können“, so DI Herdina.

Über die Musikkapelle Tösens 

Die Musikkapelle Tösens wurde im Jahre 1925 gegründet. Der aktuelle Mitgliederstand besteht aus 20 aktiven und begeisterten Musikanten. Zusätzlich befinden sich derzeit 21 Jungmusiker in ihrer musikalischen Ausbildung.